Tags

Mindmapping Elysion

Gepostet von ThomasElbel am 23.04.2013

In der derzeit stattfindenden Leserunde auf Lovelybooks fragte mich eine Leserin wie die Malachim bei Elysion entstanden sind. Da habe ich mich erinnert, dass ich damals in der Brainstormingphase im August 2011 so eine Art Mindmap auf unser heimisches Küchenzettelmagnetwhiteboard gemalt habe. Hier könnt Ihr es sehen.

 

Sieht alles ziemlich wirr aus und meine Handschrift ist fürchterlich, ich weiß. Aber wie Ihr seht, waren die Nanowesen eine Uridee des Plots. Auch die Idee des Abtrünnigen vom Kollektiv und die diversen "Superkräfte" waren schon vorhanden. Der Name kam dann erst später. In meinem ersten Exposeentwurf für Piper hatte ich mir zu der Charakterbeschreibung ein Foto der Band "Kraftwerk" kopiert, genauer gesagt, der Roboter, die sie öfter auf Konzerten für sich auftreten lassen. Dass die Malach keine Haut haben, hat sich erst kurz vor Schreibbeginn als Idee entwickelt. Aber manche Ideen haben es auch nicht in den Plot geschafft, wie z.B. jene, dass die Malachim, oder "Nanos" wie ich sie damals nannte, Soldatenzombies aus dem zweiten Weltkrieg sind (wahrscheinlich besser so ;-)

IMG_0081.jpg

Leave a Reply



(Your email will not be publicly displayed.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.